Urlaub in Schweden

Ein Urlaub in Schweden ist eine außergewöhnliche Urlaubsidee. Schweden ist ein schönes Land, welches als Sommerurlaubsziel länger in Erinnerung bleiben kann, als herkömmliche Urlaubsorte. Warum? Es ist ein malerisch gelegenes Land, das sowohl deutsche Touristen, die aktive Erholung mögen, als auch Leute, die sich von den schwedischen Denkmälern angezogen fühlen. Es kann ein schöner ruhiger Urlaub in einem Ferienhaus in Schweden sein.

Aktivurlaub in Schweden // Bildquelle: Lieselotte van der Meijs/imagebank.sweden.se

Ein Besuch in Schweden sollte mit Stockholm – dem Venedig des Nordens beginnen, aber die Liste der interessanten Orte ist lang. Was ist sehenswert in Schweden?

Warum lohnt es sich, Schweden als Urlaubsziel zu wählen? Schon allein wegen der Landschaften. Die sich dynamisch entwickelnde Industrie
stört in keiner Weise die üppige, ununterbrochene Natur voller grüner Wälder und kristallklarer Seen. Die schönsten sind die nacheiszeitlichen, wie zum Beispiel in Siljan. Wenn Sie ein Fan von wirklich idyllischen Aussichten und unberührter Natur sind, sollten Sie unbedingt nach Gotland fahren. Diese wunderschöne Insel zwischen Schweden und Lettland begeistert mit den Landschaften, die wir aus dem Ostseeraum kennen und dem herrlichen Visby – der Hauptstadt der Region mit einer Altstadt, die in die UNESCO-Welterbeliste eingetragen ist.

Interessante Orte in Schweden

  • Stockholm – es lohnt sich, mindestens drei Tage in dieser Stadt zu bleiben. Touristen besuchen am häufigsten das Waza-Schiffsmuseum, den Königspalast, Skansen, Millesgarden und Storkyrkan – die größte Kirche der Stadt. Machen Sie eine Bootsfahrt rund um die Stockholmer Schären. Nachtschwärmer sollten nach Stockholm fahren. Ein Urlaub in Schweden ist eine gute Idee für Leute, die nicht wissen, was sie in Europa sehen sollen, aber etwas Außergewöhnliches sehen und erleben möchten. Die Heimat von ABBA hat viel zu bieten, sowohl für aktive Erholungssuchende als auch für Liebhaber von gemütlichen Sightseeing, Cafés und Shopping. Einziges Manko einer Schwedenreise ist die Tatsache, dass die Preise hierzulande relativ hoch sind und selbst ein kurzer Aufenthalt mit erheblichen Kosten verbunden ist. Im Sommer finden in Stockholm kostenlose Parktheateraufführungen statt. Im Königspalast finden jedoch Sommerkonzerte statt.
  • Göteborg – die zweitgrößte Stadt Schwedens; Ein Muss während der Tour ist die Statue von König Gustav Adolf II. sowie Slottsskogen Park, Botanischer Garten, Chalmers University of Technology Campus, Oper, Götaplatsen, Kungsportavenyn Boulevard, Liseberg und der Fischmarkt.
  • Marstrand – eine Stadt nördlich von Göteborg, in der die Festung einen Besuch wert ist.
  • Gotland – Wikingerinsel – ist eine bezaubernde Insel in der Ostsee.

Modernes Stockholm, unterhaltsames Göteborg oder multikulturelles Malmö? – Urlaub in Schweden

Der Königliche Palast von Stockholm ist die offizielle Residenz Seiner Majestät des Königs und auch Schauplatz der meisten offiziellen Empfänge der Monarchie.// Bildquelle: Ola Ericson/imagebank.sweden.se

Ein Urlaub in Schweden ist auch eine Gelegenheit, die lokalen Städte zu besuchen, von denen jede etwas Magisches hat. Lange Zeit mit Universitäten verbunden, ist Uppsala eine Stadt voller jugendlicher Energie, die harmonisch mit den historischen Gebäuden harmoniert (es ist zu wissen, dass die Ursprünge von Uppsala bis ins 3. Jahrhundert n. Chr. zurückreichen). 80 km südlich von Uppsala gelegen, ist Stockholm eine moderne Metropole und eine der schönsten Städte Schwedens. Zwischen dem Festland und 14 Inselchen zerrissen, wurde es als Venedig des Nordens bekannt.

Dieses Hochhaus in Göteborg wird von den Einheimischen Lippenstiftgebäude genannt, sein richtiger Name ist The little Boom und wurde von Ralph Erskine entworfen und in den 1980er Jahren von Skanska gebaut. Barken Viking ist ein historisches Schiff, das heute als Hotel dient.// Bildquelle: Malin Skoog/imagebank.sweden.se
Dieses Hochhaus in Göteborg wird von den Einheimischen Lippenstiftgebäude genannt, sein richtiger Name ist The little Boom und wurde von Ralph Erskine entworfen und in den 1980er Jahren von Skanska gebaut. Barken Viking ist ein historisches Schiff, das heute als Hotel dient.// Bildquelle: Malin Skoog/imagebank.sweden.se

Über 50 Brücken und einen sehr effizienten öffentlichen Nahverkehr ist natürlich alles perfekt miteinander verbunden. Ein Urlaub in Schweden ist auch eine Gelegenheit, die West- und Südküste des Landes zu besuchen.
West Göteborg ist vor allem für seinen riesigen Vergnügungspark Liseberg bekannt. Fast neben Kopenhagen ist Malmö für seine Offenheit und seinen Einfallsreichtum bekannt. Sie finden unter anderem hier ein gut ausgebautes Radwegenetz, Restaurants mit Gerichten aus aller Welt, arabische Geschäfte und afrikanische Friseursalons.

Ganz im Süden gelegen, ist Malmö die drittgrößte Stadt Schwedens, gemessen an der Bevölkerung. Mehrere Hafengebiete haben in den letzten Jahren einen kompletten Wandel vom industriellen Fokus zu schönen architektonischen Vierteln mit nachhaltiger Ausrichtung durchlaufen. // Bildquelle: Werner Nystrand/Folio/imagebank.sweden.se
Ganz im Süden gelegen, ist Malmö die drittgrößte Stadt Schwedens, gemessen an der Bevölkerung. Mehrere Hafengebiete haben in den letzten Jahren einen kompletten Wandel vom industriellen Fokus zu schönen architektonischen Vierteln mit nachhaltiger Ausrichtung durchlaufen. // Bildquelle: Werner Nystrand/Folio/imagebank.sweden.se

Sehenswürdigkeiten von Schweden

Schweden ist ein Land insbesondere für Naturliebhaber. Es bietet viele weite Wälder, unzählige Flüsse und klare Seen. Viele Menschen, die gerne im Wald spazieren gehen, werden von der Flora und Fauna Schwedens nicht enttäuscht sein. Was kann man im Urlaub in Schweden sonst noch unternehmen? Mehr Schweden Sehenswürdigkeiten?

Luftaufnahme des historischen Schlosses Kalmar.// Bildquelle Malcolm Hanes/Johnér/imagebank.sweden.se

Es lohnt sich, an Segelexpeditionen oder zumindest einer Bootsfahrt auf einem der vielen Flüsse Schwedens teilzunehmen.

Die Skisaison dauert in Schweden von Oktober bis April und im Norden das ganze Jahr. Wandern, Angeln, Rafting und Kanufahren sind ein Angebot für Aktivurlauber.

Strandurlaub – Urlaub in Schweden

Ein Urlaub in Schweden kann auch eine Gelegenheit sein, am Strand zu entspannen. Die schönsten sind nach Meinung vieler Schweden auf Öland. Diese idyllische Insel zieht jedes Jahr Touristen an, die zwischen dem goldenen Sand und dem Rauschen der Meereswellen Ruhe suchen. Wenn Sie gerne im Zentrum des Geschehens stehen und Zugang zu allen modernen Annehmlichkeiten haben, gehen Sie nach Lysekil. Eine Reise nach Schweden lohnt sich jedoch. Malerische Landschaften, interessante Architektur und reiche Geschichte dieses Landes sind Argumente dafür, tiefer in die Tasche zu greifen. Die schönsten Strände Schwedens

(Visited 5 times, 1 visits today)
Bewerte diesen Artikel
[Total: 0 Average: 0]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen