HomeWanderurlaub in Schweden

Wanderurlaub in Schweden

Wanderurlaub in Schweden
Like Tweet Pin it Share Share Email

Urwälder, Berglandschaften, Eisiges Ödland, gemütliche kleine Landhäuser, das Erbe der Wikinger, Rentierhirten und felsbedeckte Inseln: All das trägt zum vertrauten Bild von Schweden. In dem skandinavische Land treffen sich Menschen mit Lust auf eine Lebensart mit Stil sowie besonder Respekt vor der atemberaubenden Natur, auf nachhaltiges Design, auf stille Einsamkeit in einem Ferienhaus am Meer oder selbstbewusste Mode auf lebensfrohe Städte und in verschneiten Bergen.

Die Verbesserung der Infrastruktur und der Einsatz von gezieltem Marketing hat Schweden im Tourismus weit nach vorne gebracht. Das Königreich hat sich im Laufe der Jahre zu einem beliebtesten Reiseziel in Europa entwickelt.

Schweden ist ein Paradies für Naturliebhaber

Beleuchtetes Zelt in der Nacht in SchwedenBesonders populär ist Schweden bei Besucher, die sich der Naturschönheit verschrieben haben. Die Heimat der Wikinger lockt mit zahlreichen Wandermöglichkeiten. Zahlreiche Naturschutzgebiete und 29 Nationalparks zeugen von dem hohen Stellenwert einer intakten Natur in Schweden. Doch wer in Schweden wandern wollte, benötigt eine Ausrüstung, welche den Anforderungen des Landes gerecht wird.
Egal, ob Sie lieber im Gebirge wandern oder am Meer, ob Sie die Natur in gemütlichem Tempo genießen möchten oder gern ein wenig sportlicher unterwegs sind: Auf Schwedens Wanderwegen bleibt kein Wunsch offen. In kleinen Gruppen zu Fuß, mit dem Kanu oder per Rad gehen Sie auf Entdeckungsreise in dem Königreich Schweden. Die Rad- und Wanderreisen führen Sie von Schonen in Småland und Südschweden bis nach Schwedisch-Lappland.  Im Norden kann Lappland unter anderem mit dem Weltkulturerbe Laponia aufwarten.
Smaland ist eine schwedische Provinz in Südschweden und gilt als eines der schönsten Reiseziele in Schweden. Lange Waldwege laden zum Wandern und Spazierengehen in der abwechslungsreichen Märchenlandschaft.

Die Natur in Schweden entdecken

Sarek Nationalpark in Schweden

Neben einer unberührten Flora findet man zahlreiche Tiere, wie man sie nur im Wildgehege antreffen würde. Wildschweine, Wölfe, Braunbären und Elche sind nur einige Vertreter der reichhaltigen Tierwelt Schwedens. Wanderreisende können in Schweden auf den Spuren der Wikinger wandeln und gleichermaßen gemütliche Wanderungen entlang der Küste genießen oder eine Bergtour auf den höchsten Berg Schwedens (Kebnekaise) unternehmen.

Sarek

Sarek Nationalpark

Sarek ist das klassische Gebiet zum Wandern in Schweden. Sarek Nationalpark gilt als die letzte Wildnis Europas. Der Nationalpark ist 1970 km/2 groß und grenzt im Nordosten an den Stora Sjöfallet Nationalpark und im Westen an den Padjelanta Nationalpark. Wenn Sie hier wandern möchten, sollten Sie besonderen Augenmerk auf die Ausrüstung legen. Es gibt keine Hütten oder Übernachtungsmöglichkeiten und es gibt auf der ganzen Fläche nur ein einziges Nottelefon in Mikkastugan.

Muddus Nationalpark

Ein Bach im schwedischen Nationalpark.

Der Muddus Nationalpark zwischen Jokkmokk und Gällivare ist einer der letzten Tannen Urwälder Europas. Viele Moore und viel Wald machen diesen Nationalpark schwierig begehbar. Es lohnen sich Wanderungen im Muddus Nationalpark, denn verstehen hier die mystische Seite der Ureinwohner. Die Samen teilen das Jahr in acht Jahreszeiten ein. Zu jeder Jahreszeit kann man im Muddus wandern gehen.

Glaskogen in Värmland

Der Glaskogen Nationalpark ist im westlichen Värmland bei Arvika gelegen. Er bietet einen guten Einstieg ins Wandern in Schweden.

Fjäll

Felsige Hochfläche : Wanderweg vor Sonnenaufgang in Schweden

Fjäll ist bei Outdoorsportlern eine der wohl beliebtesten Gegenden. Der Begriff bezeichnet eine felsige Hochfläche. Diese befindet sich im Norden Skandinaviens bereits zwischen 500- 900m – und trotzdem treffen wir hier eine Vegetation aus niedrigen Heidekraut, Flechten und Büschen an.

 

 

 

Kungsleden

Kungsleden ist der wohl bekannteste Fernwanderweg in Schweden

Kungsleden ist der wohl bekannteste Fernwanderweg in Schweden. Eine jährliche Besucherzahl von etwa. 20.000 Wanderern pro Jahr verzeichnet der Wanderpfad, weswegen viele Schweden auch abschätzig vom sillaskvägen sprechen.

 

 

 

 

Skuleskogen


Der Nationalparks Skuleskogen laden Reisende zum Besuch ein. Der Park begeistert durch seine abwechslungsreiche Landschaft. Geröllhalden, Moore, Seen, Fichten- und Kiefernwälder, Wasserfälle, imponierende Felsen, wilde Schluchten und tiefe Täler bieten dem Wanderer jede Menge Eindrücke. Die Slåtterdalskrevan ist Hauptattraktion des Skuleskogen – eine etwa 200 Meter lange Schlucht mit steilen. Möglich ist auch eine Begegnung mit Luchsen und Elchen, die wie viele andere Tiere wild im Park leben.

Slåtterdalskrevan ist Hauptattraktion des Skuleskogen – eine etwa 200 Meter lange Schlucht (Skuleskogen) National Park, Slatterdalsskrevan in Schweden

Bildquelle: © Ola, stefanholm, Wouter, Jens Ottoson, Herz-Perspektive // Fotolia.com

640x220 Best Price

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen