Straßenverkehr in Schweden

In Schweden gelten die gleichen Verkehrsregeln wie in Deutschland. Wer jedoch bereits in Schweden Auto gefahren ist, der hat erlebt, wie viel genauer sie eingehalten werden und wie viel entspannter Autofahren in Schweden generell ist – wenn man mal von den Grossstädten absieht, dort herrscht ein ähnlicher Wahnsinn wie überall.

Es sind relativ betrachtet nicht nur insgesamt wesentlich weniger Autos in Schweden auf den Strassen unterwegs, sondern die, die es sind, werden auch ruhiger und gelassener gefahren. Es kommt in Schweden sehr selten vor, dass man angehupt wird, einem ein Fahrer aufgebracht hinter der Windschutzscheibe Flüche entgegenschreit oder dass einem der Stinkefinger gezeigt wird. Zumindest ist mir das in gut 9 Jahren Leben hier noch nie passiert. Ich erlebe die schwedischen Autofahrer insgesamt als sehr respektvoll, ruhig und gelassen. Wenn es Geschwindigkeitsbegrenzungen gibt, dann halten sich die Schweden auch daran. Die Toleranzgrenzen für Geschwindigkeitsüberschreitungen in Schweden sind sehr klein und Bussgelder für Verkehrssünden sind generell ziemlich hoch. Vielleicht erklärt auch das mit, warum in Schweden so “gesittet” Autogefahren und geparkt wird. Ich glaube, dass in Schweden aber alles einfach insgesamt auch ein wenig gelassener tickt, und das merkt man dann eben auch im Verkehr und beim Autofahren.

In Schweden sind nicht alle Strassen asphaltiert, da dies in abgelegenen Gebieten in einem solch grossen Land teuer wäre. Ausserhalb von kleinen Dörfern auf dem Land, aber selbst innerhalb der Dörfchen, gibt es oft Schotterstrassen, die das gesamte Jahr von den privat finanzierten “Wegvereinigungen” (vägförening) über in gutem Zustand gehalten werden. Und selbst auf den abgelegensten Strassen wird im Winter zuverlässig der Schnee geräumt. Dies ist auf dem Land sogar wesentlich besser (weil privat durch Bauern o.ä. und nicht von den Gemeinden) organisiert, als in den Städten.

Schweden besitzt ein gut ausgebautes öffentliches Nahverkehrsnetz und hat zum Ziel, dass auch Menschen ohne Auto gut zum nächsten Supermarkt und Arzt kommen können sollen. Wenn es in einem Dörfchen oder einer kleinen Besiedelung keinen Lebensmittelladen gibt, dann gibt es kostenlose Busse, die einen zur nächsten Einkaufsmöglichkeit befördern. Und diese Busse dürfen natürlich ebenso kostenlos von Touristen benutzt werden. Das Zugnetz ist auch gut ausgebaut und erstreckt sich bis in den hohen Norden. Wer also ohne Auto in Schweden Urlaub machen möchte, kann dies gut tun. Wer ein wenig Zeit und Offenheit mitbringt und vor allem die Natur genießen will und nicht ständig herumfahren will, der kommt in einem Schwedenurlaub gut ohne Auto klar. Im Januar 2019 hat die gerade neu gebildete Regierung aus Sozialdemokraten und Grünen u.a. erklärt, dass sie ihren Einsatz für die Umwelt stark erhöhen will. U.a. sollen die Verbindungen für Schnell- und Nachtzüge zum “Kontinent”; also damit auch Deutschland, ausgebaut und verbessert werden. Damit wird es in Zukunft dann hoffentlich noch angenehmer werden, umweltfreundlich nach Schweden zu reisen und dort auch umweltfreundlich Urlaub zu machen. Und da die Schweden sehr freundlich und hilfsbereit sind, lassen sich sicher auch Mitfahrgelegenheiten zum Einkaufen o.ä. organisieren, z.B. wenn man beim Vermieter des Ferienhauses anfragt.
Wer an umweltbewusstem Reisen interessiert ist, kann ja auch bereits vor der Buchung beim Ferienhausvermieter oder der örtlichen Touristeninformation anfragen, wie es mit Busverbindungen zu den nächsten Supermärkten aussieht.

Redaktioneller Hinweis

Text und Bild: Silke Nordfjäll, im Januar 2019. – “Silke Nordfjäll lebt mit ihrer deutsch-schwedischen Familie in Gästrike-Hammarby, Gävleborgs län, auf einem kleinen Hof im Wald und direkt am See, zusammen mit mehreren Pferden, Hund und Katzen. Auf dem Hof kann man u.a. ein Ferienhaus mieten”.
Infos: www.vastanvindsgarden.com.

Fotoquelle: © by-studio // Fotolia.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen